BESTATTUNGSVORSORGE IM DETAIL

RECHTZEITIG HANDELN

Es gibt Menschen, die leben nach dem Motto „Nach mir die Sintflut!“.

Und es gibt Sie.
Sie denken sozial, nehmen Rücksicht auf andere, gestalten Ihr Leben so, dass es Ihrer Familie und Ihrem Umfeld gut geht. Dazu gehört, Konflikte zu lösen, schwierige Situationen zu meistern und unangenehme Themen anzusprechen.

DER TOD GEHÖRT ZUM LEBEN

Eines dieser unangenehmen Themen ist zweifellos der Tod. Doch leider ist er unausweichlich. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man mit dem Ende konfrontiert wird. Man verliert die Großeltern, Vater und Mutter – oder geliebte Freundinnen und Freunde verabschieden sich, manchmal völlig unerwartet. Und es tauchen Fragen auf, die sich vorher nie gestellt haben.

DER LETZTE WILLE

Wer eine/n nahe/n Verwandte/n verloren hat bzw. selbst eine Bestattung organisieren musste, weiß, wie aufwendig das ist. Zu all der Trauer kommt der organisatorische Stress dazu: Bestattungsinstitut finden, Blumen bestellen, Parten verschicken, Leichenschmaus buchen und vieles mehr. Dann fragt man sich: Wie wird wohl mein Abschied aussehen? Was ist mein „letzter Wille“? Und schließlich: Wer wird das bezahlen? Will ich meine Kinder damit belasten?

EINFACH VORSORGEN

Hier treten wir auf den Plan. In Zusammenarbeit mit dem Service des WIENER VEREINs sorgen wir dafür, dass Ihre Vorstellungen und Wünsche für Ihren Abschied umgesetzt, abgewickelt und bezahlt werden. Mit der Bestattungskosten-Versicherung. So haben Sie zu Lebzeiten das gute Gefühl, Ihre Angehörigen zu entlasten, weil alles geregelt ist. Das Geld ist zweckgebunden, Sie wählen die Versicherungssumme und können laufend oder auf einmal einzahlen. Eine große Erleichterung.

WIR DENKEN AN ALLES

KOMPLETTSERVICE

Das Gute ist: Sie beschäftigen sich einmal mit Ihrer Bestattung, und dann ist dieses Thema vom Tisch. Die SpezialistInnen vom WIENER VEREIN beraten Sie gern über die Möglichkeiten. Gemeinsam mit den österreichischen BestatterInnen sorgen sie dafür, dass Ihre Wünsche respektiert werden. Selbst die Abrechnung erfolgt direkt, ohne Aufwand.

WICHTIGE DETAILS

Formulieren Sie Ihre Wünsche. Wir archivieren diese und leiten sie im Todesfall an die/den beauftragte/n BestatterIn weiter. Wählen Sie die Höhe der Versicherungssumme und wie Sie einzahlen möchten. Einmalig oder mit laufender (z. B. monatlicher) Prämie. Ihre Vorsorge gilt lebenslang und bleibt natürlich auch nach Ablauf der Prämieneinzahlung aufrecht.

BESTATTUNG

Sie legen fest, wie Sie bestattet werden wollen. Konventionell – oder mit einer der alternativen Bestattungsmethoden. Ihre Vorsorge zahlt bis zur Höhe der Versicherungssumme.

ABSICHERUNG

Bei Unfalltod kann eine Mehrleistung vereinbart werden.

ZWECKGEBUNDEN

Die Bestattungsvorsorge ist speziell für diesen Zweck vorgesehen. Im Todesfall verrechnen wir direkt und unmittelbar mit dem Bestattungsunternehmen. Sparbücher fallen in die Verlassenschaft und werden daher oft für andere Zwecke verwendet.

DIE SUMME

Sie wählen die Höhe der Versicherungssumme. Im Leistungsfall bekommt die von Ihnen begünstigte Person einen allfälligen Überschuss.

PRÄMIE

Sie wählen, was Ihnen lieber ist: einmalige oder laufende Prämienzahlung. Eine ärztliche Untersuchung ist in der Regel nicht nötig.

DETAILS

Menschen, die selbstbestimmt leben, möchten auch bei ihrer letzten Reise das Sagen haben. Sie bestimmen die Details.

SIE GESTALTEN SELBST

Es mag etwas merkwürdig klingen, sich seine eigene Beerdigung vorzustellen. Doch wer sich darüber nie Gedanken gemacht hat, gibt die Verantwortung an seine Kinder, Angehörigen oder Freundinnen und Freunde ab. Damit diese mit den Kosten und der Abwicklung nicht überfordert werden, gibt es die Bestattungsvorsorge. Wir geben Ihre bei uns hinterlegten persönlichen Wünsche unmittelbar an den/die beauftragte/n BestatterIn weiter. Damit entlasten Sie Ihre Lieben und handeln verantwortungsbewusst.

1.

SERVICE RUNDUM

Der WIENER VEREIN organisiert gemeinsam mit den österreichischen BestatterInnen die gewünschte Bestattungsform und unterstützt die Angehörigen bei der Abwicklung. Ihre Wünsche werden direkt weitergegeben. Die Verrechnung bis zur Höhe der Versicherungsleistung erfolgt direkt, Ihre Angehörigen brauchen sich also nicht darum zu kümmern. Die erfahrenen MitarbeiterInnen geben gern ihre Kenntnisse weiter und beraten Sie. Sie können die Basisvorsorge durch weitere Zusätze ergänzen.

2.

DAHEIM SEIN

Für mobile Menschen ein wichtiger Punkt: die Überführung zum letzten Wohnort in Österreich. Egal, wo Sie gerade waren – im In- oder Ausland – wir holen Sie heim. Die Kosten, die nicht zu unterschätzen sind, übernehmen wir bis zur vereinbarten Summe. Und die notwendigen Formalitäten dazu. Ein sinnvoller Zusatz.

3.

MAN WEIß NIE ...

Ein plötzlicher Unfalltod ist besonders tragisch, vor allem für die Angehörigen. Wenn Sie diesen Zusatz bereits bei Abschluss wählen, dann bietet Ihre Bestattungsvorsorge zusätzlichen Schutz.

4.

GRABPFLEGE

Eine weitere Sorge, die wir Ihnen und Ihrer Familie abnehmen können, ist die Grabpflege. Oft wohnt niemand in der Nähe, oder es ist zeitlich immer eng. Dann nehmen Sie einfach die Grabpflege als zusätzliche Leistung hinzu. So wissen Sie, dass Ihre letzte Ruhestätte immer schön, ordentlich und gepflegt ist. Das organisiert der WIENER VEREIN.

5.

ETWAS ANDERS

Alternative Bestattungsarten werden immer beliebter. Hierfür übernehmen wir die Kosten bis zur versicherten Summe. Wenn Sie aus der Asche einen Diamanten machen lassen, eine Seebestattung wünschen oder beispielsweise in einem Friedwald die letzte Ruhestätte wählen. Ein umfangreiches Spektrum steht Ihnen zur Verfügung.

GUTE GRÜNDE FÜR IHRE WAHL

INDIVIDUELL

Sie gestalten die Versicherung nach Ihren Wünschen. In der Höhe, Zahlungsart und mit den vereinbarten Details und Zusätzen. Wie Ihre Bestattung aussehen soll, das besprechen Sie in Ruhe mit den SpezialistInnen des WIENER VEREINs. Die kennen sich aus.

ENTLASTEND

Der WIENER VEREIN kennt Ihre Wünsche und gibt alles der/dem BestatterIn mit auf den Weg. Mit einer umsichtig gewählten Versicherungssumme können Sie alle Arten von Kosten decken: Grabstelle, Friedhof, Bestattungsinstitut, Kirche, Druckerei, Anzeigen, Zeremonie, Gärtnerei usw. Eine Erleichterung für die Trauernden.

JEDERZEIT

Die Bestattungsvorsorge können Sie bis ins hohe Alter abschließen. Einfach und unbürokratisch, in der Regel ohne ärztliche Untersuchung. Nach Abschluss besteht lebenslanger Versicherungsschutz.

GEZIELT

Die Leistung ist zweckgebunden, kann also nicht anderweitig verwendet werden. Sie gehen damit auf Nummer sicher, dass Ihr Geld auch wirklich für Ihre Bestattung ausgegeben wird. Die Verrechnung erfolgt direkt – Ihre Angehörigen sparen sich also eine Menge Papierkram und Arbeit. Allfällige Überschüsse gehen an die Begünstigten.

WERTVOLL

Auf Wunsch schließen Sie wertvolle Zusätze mit ein: Wir übernehmen die Kosten für eine Überführung an Ihren letzten Wohnort in Österreich. Dann holen wir Sie vom In- und Ausland nach Hause. Bei einem Unfalltod gibt es zusätzliche Leistung, wenn Sie das so vorsehen. Auch wie und wie lange Ihr Grab gepflegt werden soll, können Sie in Auftrag geben. Mit der Grabpflege.

VERTRAUEN

Der WIENER VEREIN war ein Pionier der Feuerbestattung und beschäftigt sich seit über 100 Jahren mit dem sensiblen Thema Bestattung. Seit 1991 gehört er zur Gruppe der Wiener Städtischen. Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Wünsche an den/die BestatterIn weitergegeben werden. Auch nach vielen Jahren.

1. Bis wann kann ich eine Bestattungsvorsorge abschließen?

Das geht bis ins hohe Alter – Sie beantworten lediglich ein paar Fragen. Eine ärztliche Untersuchung ist in der Regel nicht erforderlich. Sie können die Prämie per Einmalerlag begleichen oder laufend einzahlen. Je langfristiger Sie planen, je früher Sie also beginnen, umso niedriger
wird die Prämie. Die Höhe der Versicherungssumme wählen Sie.

2. Ab wann gilt die Versicherung?

Ab sofort. Sobald Sie Ihre Polizze in Händen halten und die vereinbarte Prämie bei uns eingelangt ist, tritt Ihre Versicherung in Kraft.

3. Gilt die Vorsorge nur in Österreich?

Ganz gleich, wo sich der Todesfall ereignet, im In- oder Ausland, die Versicherung zahlt. Allerdings können, je nach Land und Umständen, höhere Überführungskosten entstehen, wenn Sie an Ihren Heimatort zurückgeholt werden wollen. Doch auch dafür können Sie vorsorgen – mit einem kleinen Zusatz.

4. Wird das Geld auch sicher für die Bestattung verwendet?

Sie können zu hundert Prozent sicher sein. Denn diese Art der Vorsorge ist zweckgebunden. Geld auf einem Sparbuch kann für alle möglichen Dinge verwendet werden, die Bestattungsvorsorge nicht. Sie gilt ausschließlich für Ihre Beisetzung.

5. Was passiert nach der Abrechnung mit dem übrigen Geld?

Der WIENER VEREIN koordiniert und rechnet die Auslagen direkt mit den beteiligten Unternehmen ab. Sollte danach noch ein Restbetrag der Versicherungssumme übrig sein, wird dieser an den/die Bezugsberechtigte/n ausgezahlt.

6. Wer kümmert sich um mein Grab?

Falls Sie niemanden haben – oder niemanden damit belasten wollen – der sich um Ihre letzte Ruhestätte kümmert, können Sie auch das vorausschauend organisieren. Mit einem Zusatz. Um Ihre Grabpflege kümmert sich dann der WIENER VEREIN. Nach Wunsch.

Diese Themen können sie auch interessieren

Checkliste Todesfall

Was ist zu tun, wenn ein geliebter Mensch verstirbt?

Erfahren Sie mehr >>

Bestattungsarten

Welche Formen der Beisetzung sind in Österreich möglich?

Erfahren Sie mehr >>

Vorteile einer Sterbeversicherung

Entdecken Sie alle Vorzüge Ihrer Versicherung!

Erfahren Sie mehr >>