STERBEVERSICHERUNG

OHNE GESUNDHEITSPRÜFUNG

Wenn ein geliebter Mensch verstirbt, werden die Hinterbliebenen neben der Trauer und der Betroffenheit auch mit der Organisation und den Kosten des Begräbnisses konfrontiert. Mithilfe einer Sterbeversicherung des Wiener Vereins, werden die Angehörigen in vielen Punkten entlastet, um mehr Zeit für die Bewältigung der Trauer zu haben.

Die Leistungen im Überblick:

1. Zweckgebundene Absicherung

Wenn Sie eine Sterbeversicherung bei Wie-Vorsorgen abschließen, wird die von Ihnen gewählte Versicherungssumme ausschließlich für die Deckung der Beerdigungskosten beansprucht. Dabei werden alle Kosten direkt und unkompliziert mit dem Bestattungsinstitut verrechnet.

2. Weltweiter Überführungsservice

Egal, wo Sie sich im Todesfall befinden, wird die Überführung aus allen Teilen der Welt und innerhalb Österreich an den letzten Wohnort in Österreich veranlasst.

3. Grabpflege

Sie können im Rahmen Ihrer Versicherungssumme auch die Grabpflege veranlassen. Somit kümmert sich der Wiener Verein um eine professionelle Pflege des Grabes.

Erfahren Sie mehr >>

4. Wahlfreiheit

Sie können zwischen einer laufenden Prämie und einem Einmalerlag wählen. Aber auch Grabpflege und Überführungskosten können von Ihnen individuell und gesondert abgesichert werden.

5. Komplettservice

Mit einer Sterbeversicherung des Wiener Verein werden Ihre Liebsten in allen Belangen einer Beerdigung unterstützt.

Sterbeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Viele Menschen wollen bei der Sterbeversicherung auf das Beantworten von Gesundheitsfragen verzichten. Dies bedeutet eine garantierte Aufnahme und macht den Abschluss einer Sterbeversicherung leichter. Ab dem 4. Versicherungsjahr steht der volle Versicherungsschutz zur Verfügung. Sollte es jedoch zum Tod durch einen Unfall kommen, tritt der Sofortschutz ein.